Lina Baade

Ich laufe Agility, seit ich 7 oder8 Jahre alt bin.. Mein erster Hund, Border Collie ‚Joke‘, brachte mir alles bei. Joke konnte alles retten und passte sich dem Läufer an: der perfekte Anfängerhund. Durch meinen Buben fing ich Feuer.
Er brachte mir bei, zu lernen und zu verstehen, und schenkte meinem Leben eine Passion. Danke Joke.
Als er verdient in seine Rente ging, stolperte Peach in mein Leben. Der kleine Sheltie brachte  viel Arbeit mit sich. Die Hündin hatte weder Selbstvertrauen noch Trieb. Im Turnier lief sie vom Parcours und ließ sich nicht wieder einfangen. Ich war sehr enttäuscht und ich kam zu dem Punkt, aufhören zu wollen. Doch gute Menschen brachten uns zurück auf die Spur und wir kämpften. Es brauchte viele Tränen, Rückschläge und Jahre, doch was hätte ich ohne sie alles verpasst! Peach schaffte eine Entwicklung, die ich noch nie gesehen habe. Sie schaffte es zum Deutschen Junior Champion, Vize-Bundessieger, mehrfachen Landessieger, qualifizierte sich für die EO und nahm an zahlreichen WM-Qualifikationen teil. Dazu gewann sie einige kleine Turniertitel.
Der kleine Sheltie lehrte mich die größten Lektionen. Sie brachte mir bei zu kämpfen und zu verlieren. Peach zeigte mir, wie man wieder aufsteht und was es wirklich heißt zu gewinnen.

Und nun wirbelt Link mein Leben auf. Voller Energie, Freude und Spaß. Dieser Hund bleibt immer motiviert und glücklich.

Hunde sind also alle unterschiedlich und den perfekten Superhund gibt es nicht. Wir müssen unsere Fellnasen nehmen, wie sie sind. Sie verstehen, ihre Stärken nutzen und wir müssen unser Training an sie anpassen. Und nie den Spaß dabei vergessen !